TYPO3 Cumulus Flash tag cloud by TYPO3-Macher - die TYPO3 Agentur (based on WP Cumulus Flash tag cloud by Roy Tanck) requires Flash Player 9 or better.



print page Sprache - Language - Langue
Sprache wählen
Leitbild des Deutschen Nationalkomitees für internationale Jugendarbeit

Funktion des Leitbilds

Das Leitbild bietet einen Orientierungs- und Handlungsrahmen für alle ehrenamtlich oder hauptamtlich Aktiven des DNKs.

Allgemeines

CreativeCommons (by-nc-nd) Marah Käberle

Das Deutsche Nationalkomitee für internationale Jugendarbeit (DNK) wird vom Deutschen Bundesjugendring (DBJR), dem Ring Politischer Jugend (RPJ) und der Deutschen Sportjugend (dsj) gebildet.

 

Seit 1963 nimmt das DNK die internationale Vertretung der deutschen Jugendorganisationen im multilateralen Bereich, z. B. gegenüber der Europäischen Union, dem Europarat und den Vereinten Nationen, wahr.

 

Im DNK wird internationale Jugendpolitik von Jugendlichen für Jugendliche gemacht. Mit ihren offenen und partizipativen Strukturen erreichen Jugendorganisationen eine Vielzahl von Jugendlichen. Das DNK ist aktives Mitglied im Europäischen Jugendforum (YFJ).

 

Das DNK arbeitet mit Partnerjugendringen in der Bodensee-Benelux-Plus-Kooperation (BBC+) zusammen, um gemeinsame Interessen im Europäischen Jugendforum noch effektiver zu verfolgen.

Aufgabe des DNKs

Aufgabe des DNKs ist es, die Jugendinteressenvertretung auf internationaler Ebene im multilateralen Bereich zu koordinieren. Es bündelt die Interessen der in den DNK-Mitgliedsorganisationen engagierten Jugendlichen und unterstützt den inhaltlichen Austausch seiner Mitgliedsorganisationen zu Fragen der europäischen und UN-Jugendpolitik. Das DNK engagiert sich stark und partnerschaftlich in der europäischen Jugendpolitik. Gemeinsam mit der Deutschen Gesellschaft für die Vereinten Nationen (DGVN) ist das DNK Träger des Projekts UN-Jugenddelegierte.

Das DNK informiert seine Mitgliedsorganisationen über aktuelle Entwicklungen im Bereich der europäischen und internationalen Jugendpolitik sowie der Jugendpolitik der Vereinten Nationen. Auf diese Weise gewährleistet das DNK, dass seine Mitgliedsorganisationen an Diskussionen über die Umsetzung europäischer und internationaler Jugendpolitik in Deutschland teilhaben können.

In den Bereichen der nationalen Jugendpolitik und des bilateralen Jugendaustauschs sind sie eigenständig aktiv.

Schwerpunkte der DNK-Arbeit

  • Europäische Jugendpolitik
  • Jugendpolitik der Vereinten Nationen
  • Jugendpolitik im Ostsee-Raum
  • Europäisch-asiatischer Jugendaustausch

 

Beschlossen vom DNK-Vorstand auf seiner Sitzung vom 27. Februar 2008.

DNK
ÜBER UNSTHEMENEVENTSKONTAKT